Legasthenie/LRS

Was ist Legasthenie?

Legasthenie ist eine genbedingte und durch Vererbung weitergegebene Veranlagung.

Von einer Legasthenie spricht man dann:

  • Wenn eine zeitweise Unaufmerksamkeit vorhanden ist, die meistens in Zusammenhang mit dem Schreiben oder Lesen auftritt.

  • Die Sinneswahrnehmungen sind nicht ausreichend geschärft für das Erlernen des Schreibens oder Lesens

  • Durch unscharfe oder differente Sinneswahrnehmungen, und die daraus resultierende Unaufmerksamkeit, entstehen Wahrnehmungsfehler. Diese werden oft als Rechtschreibfehler verstanden.


Wie kann ich dein Kind unterstützen?

  • Aufmerksamkeitsförderung

  • Wahrnehmungsförderung (visuell, akustisch, Raumwahrnehmung)

  • Symptomtraining

  • Motivationsförderung

  • Lernförderung